Evangelische Stadtmission Gießen

Gemeindeleitung

Die Gemeinde geistlich und organisatorisch führen - das ist die Aufgabe für uns als Gemeindeleitung.
Unser neunköpfiges Team besteht aus unseren beiden Pastoren und sieben ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wir möchten dienend leiten.
Mit dem Herzen nah bei Gott und den Ohren nah an den Anliegen der Menschen fördern wir diese in ihrem geistlichen Leben und begleiten sie in ihrer Mitarbeit für die Gemeinde.
Ebenso befähigen wir Menschen als verantwortliche Christen in ihrem persönlichen und beruflichen Umfeld zu leben.

Gemeindeleitung


Die Gemeindeleitung besteht zur Zeit aus (in alphabetischer Reihenfolge)

Helmut KötherHelmut Köther
Heike KreßHeike Kreß
Florian LangerFlorian Langer
Tabea MüllerTabea Müller
Uwe Rannefeld<br />(Kassierer)Uwe Rannefeld
(Kassierer)
Thomas VitzthumThomas Vitzthum
Karl-Heinz ZimmerKarl-Heinz Zimmer

und den beiden Gemeinschaftspastoren

Martin SchlueMartin Schlue
Johannes DietrichJohannes Dietrich

Gemeinschaftspastoren


Martin Schlue Martin Schlue (Jahrgang 1960), verheiratet mit Kerstin, zwei erwachsene Kinder.
Ausbildung am Theologischen Seminar St. Chrischona, anschließend 10 Jahre Jugendreferent im CVJM-Rhein-Lahn. Danach 16 Jahre als Gemeinschaftspastor in Grünberg. Nach einem Sabbatjahr kam dann die Berufung als Gemeinschaftspastor hier in die Stadtmission nach Gießen.
"Mir ist es wichtig, ein Ohr zu haben für Gott und die Menschen. Ich bewältige meine Aufgaben am besten, wenn ich mich auf das ausrichte, was Gott wichtig ist. Er hat ein Herz für uns Menschen. Wurde ja selber einer. Wir sind ihm unendlich wichtig. Und das möchte ich gerne mit anderen teilen."

Johannes Dietrich Johannes Dietrich (Jahrgang 1987), verheiratet mit Cornelia, ein Sohn, eine Tochter.
Nach meinem Auslandsjahr in Afrika, habe ich auf St. Chrischona meine theologische Ausbildung begonnen. Seit Januar 2014 sind meine Frau und ich hier in der Stadtmission. Unser Herz schlägt für Gemeinde, die Gottes Liebe empfängt und diese Liebe in Gießen weitergibt. Wir träumen von einer Gemeinde, die sich mit hineinnehmen lässt in Gottes Mission hin zu den Menschen. Das passiert durch Jesus Christus, der Mensch wurde. Deshalb sind wir "Stadtmission", wollen nah bei den Menschen sein, und ein Teil dessen werden, was Gott in Gießen tut.

versteckt